Umbau/Anbau

Haus Pahlke

Aufstockung eines Bungalows aus den 60er Jahren. Das Entwurfskonzept arbeitet mit einem massiven "Erschließungsturm" -verputzt wie das Ursprungsgebäude- und einer Aufstockung in Holzrahmenbauweise. Die Fassade der Aufstockung besteht aus einer Fichtenholz-Stülpschalung, die mit schwedischer Fassadenfarbe gestrichen ist. Durch den "Erschließungsturm" wird eine Trennung der Erd- und der Obergeschoßwohnung erreicht, sodaß trotz kompakter Bauweise zwei Familien -hier auch zwei Generationen- Platz finden.


Haus Wiese

Der Anbau an ein um ca. 1900 im Ensemble mit zwei weiteren Häusern errichtetes Wohnhaus mit Mansarddach wahrt den eigenständigen Charakter und die Maßstäblichkeit des ursprünglichen Gebäudes und setzt doch einen modernen, zeitgemäßen Akzent.
Die Tonnendach-Form des Anbaus, der ähnlich einem Eisenbahnwaggon das Ursprungsgebäude durchdringt, ist auch im Innenraum sichtbar: Eine brückenartige Empore hängt unter dem gewölbten Dach und sorgt für ein eindrucksvolles Raumerlebnis.